Preis für Popkultur
#PFP2019

02. OKTOBER 2019


TEMPODROM, BERLIN

Preis für Popkultur 2019 - Die Highlights

Am Vorabend des Tags der deutschen Einheit wurde in einer zweieinhalbstündigen Live-Show der Preis für Popkultur in insgesamt 13 Kategorien vergeben. Im Berliner Tempodrom konnten sich vor allem Deichkind als die Gewinner des Abends fühlen. Sie gewannen in den Kategorien Lieblingsband, Lieblingslied und Lieblingsvideo. Der inoffizielle Preis für den charmantesten Bühnenmoment (und der für Lieblingskünstlerin) ging an Sophie Hunger, nach einer sehr rührenden Laudatio von Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer. Der vielversprechendste Newcomer in den Augen der Jury ist die Band Giant Rooks. Der Preis für das Lebenswerk ging an den Zickzack Records-Gründer und Musikjournalisten Alfred Hilsberg. Die ergreifende Laudatio hielt Musiker und Autor Jochen Distelmeyer. Hilsberg, der leider aus gesundheitlichen Gründen zur Verleihung erscheinen konnte, verfolgte diesen Moment daheim im Livestream. Die Kategorien Schönste Geschichte, Spannendste Idee / Kampagne und Gelebte Popkultur waren in diesem Jahr auffällig politisch gefärbt. Hier gewannen Youtuber Rezo mit seiner „Zerstörung der CDU“, Joko & Klaas mit ihren erkämpften Pro-7-Sendeminuten, die sie Menschen überließen, die „wichtigeres zu sagen haben“ und das Bündnis #wirsindmehr, das über 65.000 Menschen in Chemnitz mobilisierte.

Die politische Färbung fand sich im gesamten Abend wieder. Das merkte man schon am Moderatorenteam: Claudia Kamieth sowie Jan Kawelke und Vassili Golod, die gemeinsam den HipHop-trifft-Politik-Podcast „Machiavelli“ betreiben, führten unterhaltsam durch den Abend und setzten immer wieder Akzente, die sich um das Schlagwort Haltung drehten.

Ein weiterer erkennbarer Schwerpunkt war der Blick in die nahe Zukunft: Das Line-up bestand neben der Metalband Kadavar als Wachmacher zum Intro der Show vor allen aus Künstlerinnen, von denen man in den nächsten Jahren noch viel hören wird: Amilli, Alli Neumann, Ilgen-Nur und Rapperin Ebow. Wie schon im letzten Jahr gab die Drummerin Philomit ihren live gespielten Jingles und Solos den Rhythmus des Abends vor.

Der Verein zur Förderung der Popkultur e. V. betonte auch an andere Stelle diesen Blick in die nahe Zukunft. Ein Abschnitt der Show widmete sich den kritischen und euphorischen Wünschen an die deutsche Popkultur in naher Zukunft. Vorstandpräsidentin Anne Haffmans sagte zur diesjährigen Verleihung: „Wir freuen uns zu sehen, dass der Preis mit den Nominierungen gesellschaftliche Strömungen aufgreift und darstellt. Es gelingt uns, mit dem Verein und dem Preis immer besser eine positive Haltung in den Nominierungen und auf der Bühne abzubilden.“ Auch sie blickt positiv in die Zukunft: „Wir wünschen uns, dass diese Entwicklung in den nächsten Jahren weiter geht, und wir die Vielfalt in der Popkultur in Deutschland bei uns abbilden können, um ihr eine Bühne zu geben.“

Nominierte und Gewinner*innen des Preises für Popkultur:

Lieblings-Solokünstlerin
Haiyti
Sophie Hunger
Lary
Alice Merton
Mine

Lieblings-Solokünstler
Bosse
Dendemann
Nils Frahm
Fatoni
Chilly Gonzales
Tua

Lieblingsband
AnnenMayKantereit
Deichkind
Gurr
Leoniden
SEEED

Lieblingsproduzent/in
Kat Frankie
Kitschkrieg
The Krauts
Max Rieger
Tua

Lieblingsalbum
Dendemann - Da nich für!
Fatoni - Andorra
Marteria & Casper - 1982
Mine - Klebstoff
Tua - Tua

Lieblingslied
Cro I AnnenMayKantereit I Trettmann - 5 Minuten
Deichkind - Richtig Gutes Zeug
KUMMER - 9010
Juju - Vermissen (feat. Henning May)
Mine - 90 Grad

Lieblingsvideo
Deichkind - Richtig Gutes Zeug
Deichkind - Wer Sagt Denn Das?
Dendemann - Keine Parolen
Fatoni - Clint Eastwood  
Rammstein - Deutschland

Beeindruckendste Live-Performance
Beatsteaks (Beatsteaks Abschied in der Wulheide)
K.I.Z (Nur für Frauen - Live at Max-Schmeling-Halle)
Marteria (Live im Ostseestadion Rostock)
Drangsal – Huxelys Neue Welt
Rammstein (Olympiastadion Berlin)

Hoffnungsvollster Newcomer
Giant Rooks
Ilgen-Nur
OG Keemo
Mia Morgan
Alli Neumann

Schönste Geschichte
DIFFUS, Deepdive, Daniela Ammermann & Torben Hodan - Shirin David
Klaus Fiehe - Fiehes Musikalische Empfehlung
Rezo - Die Zerstörung der CDU
Anja Rützel - Und wie lit ist dein Avocadoto
Y-Kollektiv - Der Rap Hack

Spannendste Idee/Kampagne
#wirsindmehr - Wir sind mehr
#RKELLYSTUMMSCHALTEN - Sexualverbrechen keine Bühne
Internationales Begegnungszentrum St. Marienthal - Kein Bier
für Nazis
Joko & Klaas gegen Pro7 - 15 Minuten Sendezeit
Fynn Kliemann - Nie

Gelebte Popkultur
„Aufbau Immergut – Für Musik und Haltung von morgen“ zum 20.
Immergut Festival
BLUE SHELL - 40 Jahre Blue Shell in Köln
#wirsindmehr - Wir sind mehr
Mitra Kassai - Oll Inklusiv
Record Store Day - Record Store Day
zdf@bauhaus - Moderiert von Jo Schück

Lebenswerk
Alfred Hilsberg

Termine

Bemessungszeitraum
01.07.2018 - 30.06.2019

Nominierungsphase
24.06.2019 - 21.07.2019

Votingphase 1
29.07.2019 - 11.08.2019

Wahlparty
Montag, 12.08.2019

Votingphase 2
12.08.2019 - 25.08.2019

Preisverleihung
Mittwoch, 02.10.2019

News

mehr News