artists to watch 2022

artists to watch 2022

Auch in 2022 wird sich ein wichtiger Teil der Nachwuchsförderung des Vereins auf der musikalischen Ebene abspielen, wie Markus Drzymalla betont. Der Vorsitzende hat das Artists To Watch 2022 Projekt vorbereitet und auf der Mitgliederversammlung gemeinsam mit den anderen Vorständen vorgestellt. “Schon bei der Preisverleihung 2021 haben wir Wert darauf gelegt, dass die Live-Acts in der Gala einen Ausblick auf die Zukunft zeigen, während wir mit den Preisen die kreativ herausragenden Leistungen des vergangenen Jahres geehrt haben”, sagt Drzymalla.

“Hieran knüpfen wir mit den Artists To Watch wieder an, die als ebenso persönliche wie fachkundige Empfehlungen unserer Mitgliedschaft mittlerweile echten Trendsetting-Charakter haben.” Im vergangenen Jahr hatte dieses Projekt Premiere. Auf den Call zur Teilnahme haben die Mitglieder über 250 Acts empfohlen, die der Vereinsvorstand gesichtet und die 30 vielversprechendsten Namen auf einer Playlist kompiliert hat, die auf Spotify zu finden ist.

Die Top 5 bestehend aus Leepa, Varley, Nina Chuba, Byelian und Donkey Kid wurden in der Mitgliederversammlung ausführlich vorgestellt und angespielt und werden vom Verein über die kommenden 12 Monate hinweg kommunikativ begleitet und unterstützt - und wer weiß: vielleicht erlebt man die eine oder den anderen auf der Preisverleihung 2022 im Liveprogramm.

LEEPA
Zum Video "how to live"


VARLEY
Zum Video "The Pressure"


NINA CHUBA
Zum Video "Nicht allein"


BYELIAN
Zum Video "Thud"


DONKEY KID
Zum Video "Toy"